Hier finden Sie den 73. Infobrief von Marie-Luise Fasse, MdL aus dem Landtag NRW vom 25.01.2016

Die CDU-Fraktion hat sich am Donnerstag mit den Entwürfen zur Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes beschäftigt. Die Umgestaltungspläne haben bereits im Vorfeld für Kritik in der Bürgerschaft gesorgt.

Heinz Wansing, Fraktionsvorsitzender der CDU betont: „Die der Öffentlichkeit präsentierten Pläne sind lediglich das Ergebnis eines Architektenwettbewerbs, nicht etwa das Ergebnis politischer Beratungen, oder gar eine Beschlusslage. Wir befinden uns ganz am Anfang der Diskussion um die Art und Weise der Umgestaltung des Platzes. Dabei sind die vorliegenden Entwürfe sicherlich eine gute Grundlage, nicht mehr und nicht weniger. Für die CDU ist bei einer Planung im öffentlichen Raum, insbesondere an einer so exponierten Stelle, die konkrete Beteiligung der Bürger unumgänglich. Und die Beteiligung der Bürger darf nicht etwa nur pro Forma erfolgen, sondern muss in einem echten Beteiligungsverfahren erfolgen, dessen Ergebnisse in die späteren Planungen einfließen. Das ist uns beim Umbau des Stadtparks nicht gelungen. Trotz Bürgerbeteiligung, finden sich die Bürger in der Ausführung der Maßnahmen nicht wieder. Das führt zu Unmut und darf sich nicht wiederholen.“

Hier finden Sie den 72. Infobrief von Marie-Luise Fasse vom 18.01.2016 aus dem landtag NRW

Hier finden Sie die 47. Ausgabe von Schwarz auf WEISS vom 15.01.16 aus Berlin

Die Junge Union (JU) Dinslaken lädt am kommenden Sonntag um 11:00 Uhr zu ihrer jährlichen Mitgliederversammlung in die Gaststätte „König am Altmarkt“ ein. Neben der Jahresplanung sowie dem Rückblick auf die geleistete Arbeit in 2015, darunter erfolgreiche Anträge zur Änderung der Stadtparksatzung oder freiem W-LAN in der Innenstadt, vielen offenen Vorstandssitzungen mit interessanten Gästen wie den beiden Dinslakener Beigeordneten Dr. Thomas Palotz und Christa Jahnke-Horstmann, aber auch Veranstaltungen wie ein Fußballturnier, wird der Fokus vor allem auf die zukünftigen Bildungsmöglichkeiten für Jugendliche und junge Erwachsene in Dinslaken liegen.

Daniel Lorberg, Koordinator der Initiative „Hochschulstadt Dinslaken“ sowie Beauftragter für Qualität und Lehre im Studium an der Universität Wuppertal, wird über den ehrgeizigen Plan berichten, bis Ende 2017 eine Hochschule in Dinslaken zu errichten.

Dazu der JU-Vorsitzende Fabian Schneider „Die Junge Union hat schon im August über die CDU-Fraktion eine Anfrage zur Lebenswirklichkeit von Jugendlichen und jungen Erwachsenen an die Verwaltung gestellt und der Antwort entnommen, dass derzeit kein duales Studienangebot in Dinslaken besteht. Um junge Menschen langfristig in Dinslaken halten zu können ist es jedoch dringend notwendig, dieses zu schaffen. Deshalb hat die JU im vergangenen Jahr einen Antrag zur Prüfung dieser Möglichkeiten gestellt und freut sich, dass nun engagiert an der Umsetzung dieser Zukunftsaufgabe gearbeitet wird“.

CDU Dinslaken lädt zum Neujahrsempfang in die Neutorgalerie

Dinslaken. Die CDU Dinslaken lädt am 11. Januar um 19:30 Uhr zum Neujahrsempfang in die Neutorgalerie ein. Der Neujahrsempfang findet in einem leerstehenden Ladenlokal in der 1. Etage neben dem Geschäft „NanuNana“ statt.

Die Neutorgalerie besteht seit einem Jahr und dies nimmt die CDU zum Anlass auf das erste Jahr Neutorgalerie zurückzublicken und in die Zukunft des noch jungen Einkaufscenters zu schauen. Dazu hat die CDU den Center-Manager der Neutorgalerie, Jeremia Gonzalez Martinez eingeladen, der einen Vortrag über die Entwicklung der Neutorgalerie halten wird. Im Anschluss lädt die CDU zu kühlen Getränken und Grünkohl ein.

Gerd Grauvogl-Bruns, Vorsitzender des ausrichtenden CDU-Ortsverbandes Stadtmitte/Averbruch, freut sich auf die Veranstaltung: „Wir haben uns als CDU ganz bewusst für die Neutorgalerie als Ort unseres Neujahrsempfangs entschieden. Die Neutorgalerie wurde von der CDU von Anfang an positiv begleitet und steht für eine erfolgreiche Zukunft unserer Stadt. Sie ist ein wichtiger Meilenstein in unserer Innenstadtentwicklung.“

k StehrVostellung "NRW kann mehr" - unter diesem Motto stellte sich am vergangenen Donnerstag Simone-Tatjana Stehr den Mitgliedern der CDU Dinslaken vor und nutzte die Mitgliederversammlung als Startschuss für den Landtagswahlkampf.

Weiterlesen ...

k Sommertour2016

 

Horst Miltenberger und Heinz Wansing waren wieder auf Sommertour, um jenseits des politischen Alltagsgeschäfts und aktueller politischer Themen von Dinslakenern zu erfahren, wo sie der Schuh drückt – oder auch nicht.

Diesmal haben sie schwerpunktmäßig mittelständische Unternehmen besucht.

Weiterlesen ...

 k JUJU3

Die Junge Union (JU) wollte sich mit der 1. Jungunternehmer-Tour über die Innenstadtentwicklung informieren sowie junge Menschen besuchen,

die sich in Dinslaken selbstständig gemacht haben oder in leitenden Positionen sind. 

Weiterlesen ...

Quelle: NRZ 

Die schlechte Neuigkeit hatte sich Dinslakens Baudezernent und Kämmerer Dr. Thomas Palotz bei seinem Vortrag beim Herbstempfang der CDU Eppinghoven im Landhaus Freesmann bis zum Schluss aufgespart.

Auf Nachfrage aus den Reihen der Gäste kam er auf die Tiefgarage in der Innenstadt zu sprechen. „Das ist ein schwieriges Thema“, sagte er. Die Sanierung des Bauwerks mit gut 230 Stellplätzen hat gerade erst begonnen und die Beton- und Schadstoffsanierung gestalten sich schwieriger als geplant.

Weiterlesen ...

Der CDU-Ortsverband Stadtmitte/Averbruch und der CDU-Stadtverband Dinslaken laden zum politischen Grünkohlessen mit Rainer Wendt ein. Wendt ist Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft und Autor des Buches „Deutschland in Gefahr: Wie ein schwacher Staat unsere Sicherheit aufs Spiel setzt“. Er ist aus Rundfunk und Fernsehen bekannt.

Weiterlesen ...

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Infobrief von Marie-Luise Fasse aus dem Landtag NRW

Ausgabe "Schwarz auf Weiss" von Sabine Weiss aus Berlin

Anmelden

Passwort vergessen? Benutzername vergessen?